03 Juni 2016

Angelspot finden im Urlaub



Diese Angelspotverzeichnisse gibt es

 

Das eigene Revier kennt man wie den Köderkasten, ein paar weitere auch noch von gelegentlichen oder regelmäßigen Besuchen. Aber im Urlaub sieht es schon wieder anders aus. Ideal ist es, schon vor der Abreise oder wenigstens vor Ort vor dem Packen der Ausrüstung Bescheid zu wissen, wo in der Gegend die schönsten Spots sind und was es dort zu holen gibt. Hierbei helfen online abrufbare Verzeichnisse. Ein paar davon möchte ich kurz vorstellen:

Länderübergreifend

Ein Portal, das Informationen zu verschiedenen Ländern bietet (zurzeit Deutschland, Dänemark, Irland und Schweden) ist fish-maps.de. Hier findet der suchende Angler mehrere Kartenansichten und Ratgeberartikel. Die Einträge in den Kartenansichten lassen sich filtern nach Gewässerart, nach „Angel-Drumherum“ wie Fachgeschäften oder Unterkünften und nach von Nutzern hinterlegten Medien wie Fotos und Videos. Eine weitere Kartenansicht lässt sich nach dem Vorkommen bestimmter Fischarten filtern. Darüber hinaus finden sich ein Blog mit aktuellen Beiträgen und eine Sammlung nützlicher Informationen zum jeweiligen Land bzw. zum Angeln allgemein – Fischereibestimmungen, Fischarten, Angelratgeber etc. Alle Informationen sind auf Deutsch, egal um welches Land es geht.

Landspezifisch

 Deutschland

Ein Angelspotverzeichnis, das sich ausschließlich, aber detailliert mit Spots auf deutschem Boden befasst, findet sich auf fischundfang.de. Das Magazin, das einige von Euch bestimmt kennen, zeigt auf seiner Website eine Deutschlandkarte mit Markierungen an. Je nach Auswahl handelt es sich bei den Karteneinträgen um Gewässer (allgemein), Forellenteiche, Kutter oder um mit dem Angeln verbundene nützliche Informationen wie Unterkünfte, Fachgeschäfte oder Gastronomie. Auch auf dieser Website finden sich weitere Informationsseiten mit Angel-Ratgebern, Informationen zu Zielfischen und mit Tabellen zu Beißzeiten.

Dänemark

Angelspot-Einträge auf dänischem Boden, aber auch an der deutschen Küste oder in Küstennähe sind zu sehen auf angelurlaubdänemark.de. Den Schwerpunkt bilden die in Dänemark gerade bei deutschen Urlaubern beliebten Put & Take – Seen. Wer es etwas „echter“ mag, kann die Karteneinträge auch nach fischbaren Fjorden und Liegeplätzen von Hochseekuttern filtern. Darüber hinaus kann man auf der Seite selbst Spots eintragen, Berichte zu neuen oder schon eingetragenen Spots verfassen und Fotos oder Videos hochladen. Ein langer Übersichtsartikel fasst die wichtigsten Informationen zum Angeln in Dänemark zusammen: Tipps zur Planung des Urlaubs, zu verschiedenen Angelarten und zum Angeln auf bestimmte Zielfische.

Regional

Von der Anzahl der fischbaren Gewässer her gesehen, gehören die Bundesländer Brandenburg und Sachsen eindeutig zu den deutschen Favoriten. Der Landesanglerverband Brandenburg und der Landesverband Sächsischer Angler betreiben jeweils Websites, auf denen sich Karten mit Gewässerinformationen befinden.
Die Karte auf landesanglerverband-bdg.de zeigt alle erfassten Gewässer mit Zusatzinformationen an (wenn vorhanden), kann aber nicht gefiltert werden. Dafür gibt es ein umfangreiches Gewässerverzeichnis in Listenform, das mit Stichworten durchsucht werden kann. Darüber hinaus informiert die Seite über die Gewässerordnung der dem Landesverband zugehörigen Gewässer. Nützliche Zusatzinformationen bieten Artikel zum Naturschutz, zu den Casting-Aktivitäten des Verbandes und zum Meeresangeln. Ganz wichtig: Es gibt auch eine Liste von Links zu den rechtlichen Vorschriften bezüglich des Angelns in Brandenburg.
Der angelatlas-sachsen.de wird vom Landesverband Sächsischer Angler betrieben und zeigt eine übersichtliche Karte Sachsens. Hier werden die Gewässer nicht direkt auf der Karte angezeigt, sondern erscheinen in einer Liste am Rand, sobald man einen Landkreis anklickt. Über diese Liste gelangt man zu den Detailansichten der Gewässer auf der Karte. Besonders praktisch ist die Umkreissuche, bei der man auch gleich den gewünschten Zielfisch angeben kann. An Zusatzinformationen finden sich die Gewässerordnung des Landesverbandes und ein Fischverzeichnis.

1 Kommentar:

  1. Fantastic post however I was wondering if you could write a litte more
    on this subject? I'd be very thankful if you could elaborate a little bit
    further. Cheers!

    AntwortenLöschen